Besser leben mit Rheuma

Symptome und Behandlung von rheumatischen Erkrankungen

BRUNECK, M.-Pacher-Haus, Kapuzinerplatz 3
Montag, 23. November 2020, 20 Uhr

  • „Was ist Rheuma? Ursachen und Symptome einer Volkskrankheit“
    Prof. Dr. Christian Dejaco
    Es gibt über 400 verschiedene Rheumaerkrankungen. Die meisten davon betreffen das muskuloskelettale System, aber auch Organe können betroffen sein. Die meisten Rheumaerkrankungen verursachen Schmerzen, wobei der Schmerzcharakter Hinweise darauf liefern kann, ob es sich um eine autoimmune oder eine degenerativ-mechanische Rheumaerkrankung handelt. Mit Hilfe von Anamnese, klinischer Untersuchung, Labor- und Bildgebungsbefunden stellt der Rheumatologe die Diagnose und empfiehlt die entsprechende Therapie.
  • „Wie komme ich mit meinen Schmerzen klar?“
    Dr. Armin Maier
    Viele Patientinnen und Patienten mit rheumatischen Erkrankungen leiden an chronischen Schmerzen. Diese beeinträchtigen oft stark ihre Lebensqualität. Einige einfache Anleitungen durch den Facharzt können helfen, das Leben mit den Schmerzen besser zu bewältigen.
  • „Schmerz, die Psyche und mein soziales Umfeld“
    Dr. Anton Huber
    Die Schmerzwahrnehmung, die Schmerzverarbeitung und die Schmerzbewältigung sind meistens von verschiedensten psychischen und sozialen Aspekten beeinflusst. Oder der Schmerz wirkt sich auch auf die Psyche und das soziale Umfeld aus. Einige dieser Zusammenhänge werden kurz dargestellt, ebenso Methoden und Impulse der psychologischen Schmerzbewältigung.

Mit

Prof. Dr. Christian Dejaco
Primar des landesweiten Dienstes für Rheumatologie
  • Medizinstudium und Studium der medizinischen Wissenschaften an der Universität Innsbruck
  • Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Rheumatologie in Innsbruck, Klagenfurt und Graz
  • Habilitation im Fach Innere Medizin
  • Assoziierter Professor an der Medizinischen Universität Graz
  • seit 2019 Primar des landesweiten Dienstes für Rheumatologie im Südtiroler Sanitätsbetrieb
Dr. Armin Maier
Verantwortlicher der Rheuma-Ambulanz des Landeskrankenhauses Bozen
  • Medizinstudium an der Universität Innsbruck
  • Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin an der Università degli Studi di Verona
  • seit 2004 Leiter der einfachen Struktur für Rheumatologie und Osteoporose des Krankenhauses Bozen
  • seit 2019 Verantwortlicher der Rheuma-Ambulanz des Landeskrankenhauses Bozen und stellvertretender Primar des landesweiten Dienstes für Rheumatologie im Südtiroler Sanitätsbetrieb
Dr. Anton Huber
Verantwortlicher des Psychologischen Dienstes im Krankenhaus Bruneck
  • Studium der Psychologie an der Universität Innsbruck
  • Psychologe im psychologischen Dienst des Gesundheitsbezirkes Bruneck
  • diverse Zusatzausbildungen, Psychoonkologie, psychologische Schmerztherapie, systemische Familientherapie, Notfallpsychologie
  • seit 2000 Verantwortlicher des Dienstes für Krankenhauspsychologie am Krankenhaus Bruneck
Anna Mair Steger
Rheumapatientin und Bezirksleiterin Pustertal der Südtiroler Rheumaliga

Eintritt frei